NDR nordmagazin testet Audioguide Ahrenshoop

Im Gespräch mit Paradiso Nord
13. März 2017
Porträt von GRUENDER-MV.de
21. April 2017
Gestern zeigte das NDR nordmagazin einen kurzen Beitrag zum Audioguide Ahrenshoop. Johanna und Franco testeten die App bei einem ausgiebigen Spaziergang im Ostseebad Ahrenshoop. Neben den gezeigten Orten an der Bunten Stube, am Steilufer und am Gerhard-Marcks-Haus besuchten wir auch einen meiner Lieblingsplätze in Ahrenshoop - die alten Bunkeranlagen in der nähe der Saisontreppe. Zwischendurch durfte ich dann auch noch meine Nase in die Kamera halten und ein wenig zum Projekt erzählen. Ich finde den Beitrag auf jeden Fall sehr gelungen und hoffe, dass der eine oder andere in Mecklenburg-Vorpommern Lust bekommen hat, dem Ostseebad Ahrenshoop einen Besuch abzustatten und meine App vor Ort auszuprobieren.

17.11.2017 - Da der Beitrag nicht mehr Online ist hier der Link zur Nordmagazin Folge.

1-2 Richtigstellungen möchte ich aber dann doch noch dem geneigten Zuschauer mitgeben: Die Inhalte der App betragen keine 4 Stunden, sondern das Ablaufen aller Stationen inklusive Hören der Inhalte dauert ca. 3 - 4 Stunden. Weiterhin war der Gründer von Ahrenshoop nicht im Kampf mit der Hanse - Ersterer ist leider nicht bekannt, könnte aber vielleicht ein Arne gewesen, da die erste Erwähnung Ahrenshoops als Arneshop auf einer Karte eingezeichnet ist, was so viel bedeuten könnte wie Arnes Hof. Zweiterer war Pommerherzog Bogislav VI. und sein Nachfolger, aber dazu könnt ihr mehr in der App erfahren.

Vielen Dank an Johanna Bredefeldt, Franco Campoverde für die Geduld beim Dreh sowie den ehrlichen Test und vielen Dank auch an Lisa Hagen, die den Beitrag überhaupt erst möglich gemacht hat.

Update: Gestern, am 06.04.2017, lief der Beitrag auch beim rbb in der Sendung UM6. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich darüber freue.